Diese Familien leben teilweise auf einem deutlich niedrigeren Standard als wir Deutschen, arbeiten länger und härter, haben weniger Urlaub und Sozialleistungen und verdienen weniger. Trotzdem sind fast alle sozial stark engagiert.

Mein Kollege Allan aus Lexington (Kentucky) baut Häuser für die armen Amerikaner – Zuwanderer aus Mexiko und anderen Ländern – kostenlos in seiner Freizeit mit über 300 anderen Aktiven. Das ist sozial mit langfristiger Wirkung auf ein funktionierendes Gemeinwesen.

Und was machen wir in Deutschland? Uns geht es sehr gut, dafür zünden wir Asylantenheime an und verbreiten dumme und rassistische Parolen. Das ist asozial, unchristlich und hat nichts mit unseren Werten zu tun, die da angeblich geschützt werden sollen. Hier halte ich es mit unserem Bundespräsidenten Herrn Gauck: ein Aufstand der Anständigen tut Not! Ansonsten werden wir unsere Werte schneller verlieren als wir glauben.

Ralf